Institut für Musikwissenschaft
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Studiengangsverlauf und Studienordnung

Inhaltliche Struktur des Studiengangs

Das Programm des Hauptfachs Musikwissenschaft gliedert sich in vier Säulen:

Musikgeschichte

In vier Vorlesungen wird eine breite Kenntnis der Musikgeschichte vom Mittelalter bis heute vermittelt.

Satz- und Kompositionstechniken

In vier Modulen machen sich die Studierenden mit einem breiten Spektrum von Musik vertraut und erwerben die Fähigkeit zur fundierten Analyse und Interpretation. Dabei wird von grundlegenderen Satz- und Kompositionstechniken ausgegangen (z.B. Grundlagen der Harmonielehre, Formenlehre, Generalbass). Dann wird der Umgang mit Musik anhand verschiedener Methoden in spezifisch historischem Kontext verfieft (z.B. Musik des Mittelalters, Musik des 18./19. Jahrhunderts, Musik nach 1900).

Musikwissenschaftliche Übungen und Seminare

Zunächst werden Grundlagen des Faches vermittelt (wissenschaftlicher Umgang mit Musik, Instrumenten- und Partiturkunde). In thematisch freien Seminaren und Übungen werden dann exemplarisch Inhalte und Methoden kennengelernt und vertieft. Beispiele für die Vielfalt von Themen und Wahlmöglichkeiten finden Sie im aktuellen Vorlesungsverzeichnis. Referate und Seminararbeiten schulen den eigenen Umgang mit der Materie und bereiten so die Bachelorarbeit vor.

Wahlpflichtbereich zu Musikpraxis, Musikvermittlung, Kulturmanagement und Sprachen

Durch flankierende Wahlangebote können Sie Ihr Studium individuell gestalten. Chor und Orchester des Instituts geben die Möglichkeit gemeinsam zu musizieren. Lehrveranstaltungen und Projekte zur Musikvermittlung oder zum Kulturmanagement bieten Einblicke und Qualifikationen mit konkreter Berufsperspektive. Auch berufsorientierende Praktika sind möglich, was attraktive Möglichkeiten eröffnet, gerade am Standort München mit seiner Vielzahl von musikalischen Institutionen. Außerdem können Sie sich über Sprachkurse weiterqualifizieren.

Nebenfach

Zum Hauptfach (120 ECTS) müssen Sie ein Nebenfach (60 ECTS) wählen. Beachten Sie dazu den Menüpunkt "Nebenfächer für den BA Musikwissenschaft".

Studiengangsverlauf

Eine kompakte, kommentierte Übersicht zum Studienverlauf der einzelnen Semester bietet unser Studienplan:

Studienplan Bachelor Musikwissenschaft LMU (PDF)

Eine Übersicht zu konkreten Themen und Dozenten unserer Lehrveranstaltungen im aktuellen Semester finden Sie nachstehend, ebenso den Link zum Online-System Lehre-Studium-Forschung (LSF), wo Sie Kommentare zu den Lehrveranstaltungen finden:

Studium > Vorlesungsverzeichnis

Studienordnung

Alle Einzelheiten zu den Modulen, Prüfungsanforderungen und weiteren rechtlichen Rahmenbedingungen sind in der Prüfungs- und Studienordnung geregelt. Bitte beachten Sie insbesondere die Anlage 2 (Tabelle am Ende der PStO).

Zur Erläuterung: Module und Lehrveranstaltungen

Der Bachelorstudiengang Musikwissenschaft gliedert sich in einzelne Lehreinheiten, sog. Module. In diesen Modulen sind die verschiedenen konkreten Lehrveranstaltungen (Vorlesungen, Übungen, Seminare etc.) meistens paarweise organisiert. Es gibt dabei Pflicht- und Wahlpflichtmodule, die im Laufe des Studiums durch sog. Modulprüfungen (Klausur, Hausarbeit, schriftliche Dokumentation etc.) abgeschlossen werden.

Zur Erläuterung: ECTS-Punkte

Sie geben den Workload, also den ungefähren Umfang der Arbeitsaufwandes an. Ein Leistungspunkt entspricht ca. 30 Arbeitsstunden und umfasst die Dauer der Lehrveranstaltung (Präzenzzeit), die Zeit für Vor- und Nachbereitung (Studienleistung) sowie die Prüfungsvorbereitung und die Prüfung selbst (Prüfungsleistung). Die ECTS-Punkte erwirbt man schrittweise pro Modul durch die erfolgreiche Prüfungsleistung, sie werden nach der bestandenen Modulprüfung im persönlichen Kontoauszug ("Transcript") gutgeschrieben. Formal gilt: pro Semester sollten 30 ECTS-Punkte erworben werden, insgesamt werden 180 ECTS-Punkte erworben (120 im HF, 60 im NF).

Downloads