Institut für Musikwissenschaft
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Studiengangsprofil und Perspektiven

Rahmendaten Bachelor Musikwissenschaft an der LMU München

  • Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Workload: Hauptfach 120 ECTS, Nebenfach 60 ECTS
  • Das Studium kann nur im Wintersemester begonnen werden
  • Keine Zulassungsbeschränkung, aber Eignungsfeststellungsverfahren
  • Bewerbungsfrist: 15. Juli (online-Bewerbung), 2021: 31.7.

Studiengangsprofil

Der Bachelorstudiengang Musikwissenschaft an der LMU vermittelt grundlegende und umfassende Kenntnisse über Musik vor allem in ihrer geschichtlichen und kulturellen Dimension. Er soll die Basis für eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Musik unterschiedlichster Epochen, Stile und Herkünfte legen.

Das Hauptfach gliedert sich in vier Säulen: Die Vorlesungen zur Musikgeschichte und die Übungen zur Satz- und Kompositionslehre vermitteln Wissen zur Musik in ihrem jeweiligen historischen Kontext sowie Kompetenzen im analytischen Zugriff. Die thematisch freien Seminare und Übungen vertiefen einzelne Aspekte und schulen den individuellen wissenschaftlichen Zugang, der in der Bachelorarbeit mündet. Die Ergänzungsangebote zur Musikpraxis, Musikvermittlung, zum Kulturmanagement und zur Sprachpraxis bieten weiterführende Qualifikationen, welche das gewonnene Fachwissen vernetzen unter dem Aspekt der beruflichen Anwendung akzentuieren.

Die vielseitigen Möglichkeiten der Kultur- und Wissenschaftsmetropole München werden durch verschiedene Kooperationsprojekte und die Möglichkeit von Praktika für den Studiengang fruchtbar gemacht. Nicht zuletzt besteht auch in der großen Auswahl von Nebenfächern ein besonderes Potenzial, das Studium an der LMU seinen individuellen Präferenzen gemäß zu gestalten.

Tätigkeits- und Berufsfelder

Der BA-Abschluss in Musikwissenschaft legt die Grundlage für einen Masterstudiengang, der insbesondere für die Tätigkeit in Wissenschaft und Lehre qualifiziert, etwa in Universitäten, Musikhochschulen, Forschungsinstituten, Editionen, Museen, Bibliotheken und Archiven.

Darüber hinaus sind alle Kunst- und Kulturbetriebe, die mit Musik zu tun haben, potenzielle Arbeitgeber, ob es sich nun um Medienanstalten und -unternehmen im journalistischen Sektor handelt oder um Opernhäuser, Orchester, Kulturreferate, Bildungsinstitutionen, Labels, Verlage, Verwertungsgesellschaften (GEMA), Künstleragenturen, Konzertveranstalter oder Festivals. In vielen Bereichen sind die Tätigkeiten zudem noch einmal ausdifferenziert in Vermittlung von Inhalten im engeren Sinne, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, Eventmanagement oder organisatorische Einheiten wie etwa ein künstlerisches Betriebsbüro.

Gerade der Standort München hat mit unzähligen öffentlichen und privaten Arbeitgebern im deutschen Sprachraum nahezu konkurrenzloses Potenzial. Der Berufseinstieg über Praktika oder Nebenjobs gelingt hier häufig.

Schaubild zu Berufsbildern

Weiterführende Studiengänge

Ein Master Musikwissenschaft bietet sich insbesondere an, wenn man in Bereichen arbeiten möchte, die eine fundierte Kenntnis der Materie voraussetzen. Natürlich gilt das für den wissenschaftlichen Sektor und Bereiche im öffentlichen Dienst, aber auch für Musikvermittler*innen, Dramaturg*innen, Orchestermanager*innen, Journalist*innen oder Verlagsmitarbeiter*innen. Es gibt darüber hinaus spezialisierte Masterstudiengänge an anderen Universitäten/Hochschulen.

  • Master Musikwissenschaft (LMU)
  • Master (Musik-)Dramaturgie (LMU)
  • Master Musikpädagogik (LMU)
  • Master Musikjournalismus / Medien, Master Kulturmanagement, interdisziplinäre Masterprogramme, ...

Downloads