Institut für Musikwissenschaft
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vita

Irene Holzer studierte Musikwissenschaft und Germanistik an den Universitäten Salzburg und Newcastle upon Tyne. Nach ihrer Promotion über Adrian Willaerts Messkompositionen im Jahr 2010 in Salzburg war sie als Lehrbeauftragte an den Universitäten Basel und Bratislava tätig. 2012 übernahm sie die Leitung des Mikrofilmarchivs am Musikwissenschaftlichen Seminar der Universität Basel und war ebendort von 2013 bis 2017 mit dem Projekt „Liturgical Bodies in Motion“ Mitglied des NCCR eikones. Zwischen 2016 bis 2017 vertrat sie für drei Semester die Professur für Ältere Musikgeschichte an der Universität Basel. Von 2017 bis 2020 war sie als Juniorprofessorin für Historische Musikwissenschaft an der Universität Hamburg tätig. Seit Sommersemester 2020 ist sie Professorin am Institut für Musikwissenschaft der Ludwig-Maximilians-Universität München.