Institut für Musikwissenschaft
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Die Künste unter Druck - Zwischen Widerstand und Instrumentalisierung

Welche politische Rolle haben die Künste heutzutage? In wie weit werden oder wurden sie von faschistischen oder rechtspopulistischen Kontexten instrumentalisiert? Kann durch die Künste eine wirkungsvolle Aufarbeitung der Vergangenheit ermöglicht werden? Die Vortragsreihe stellt Personen, Institutionen und Gruppierungen in den Fokus, die im Zusammenhang mit dem Nationalsozialismus und deren heutigen ideologischen Nachfolgern stehen.

Veranstaltet wird diese Vortragsreihe von der Fachschaft Musikwissenschaft in Zusammenarbeit mit den Fachschaften der Kunstgeschichte und Theaterwissenschaft.


Vortrag 1, 24.04.2019: Rechtsdruck und Populismus in den Künsten

Vortrag 2, 13.06.2019: Alfred Einstein und Erwin Panofsky

Vortrag 3, 12.07.2019: Kunsthandel und Nationaltheater zur NS-Zeit