Institut für Musikwissenschaft
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Multiplikatorenprojekt "Theorie und Praxis am Beispiel des Musiktheaters" (2015)

20.11.2015

Das Multiplikatorenprojekt "Theorie und Praxis am Beispiel des Musiktheaters" im WS 2015/16 erprobt Praktiken der Musiktheatervermittlung.

In vier Teams erarbeiten Bachelor- und Masterstudentinnen der Dramaturgie, der Musikpädagogik, der Musikwissenschaft und der Theaterwissenschaft gemeinsam mit Lehrerinnen aus München Unterrichtskonzepte zur Inszenierung "Hänsel und Gretel" (Bayerische Staatsoper, Regie Richard Jones) für drei verschiedene Schularten.

Zu Beginn des Projekts besuchen die Studentinnen Anfang November 2015 den musiktheaterpädagogischen Workshop von Ursula Gessat an der Bayerischen Staatsoper. Im Zuge der inhaltlichen Vorbereitung auf die Durchführung der Unterrichtsstunden werden sie vom Dozent/innen-Team der vier Multiplikatorenpartner unterstützt.

Als Abschluss besuchen die Teams Ende Dezember 2015 zusammen mit ihren Schulklassen eine Vorstellung von "Hänsel und Gretel" in der Bayerischen Staatsoper. In gemeinsamen Seminarsitzungen bereiten sie die Vermittlungsprojekte vor; im Nachhinein werden die Projekte reflektiert und ausgewertet.

Eine Kooperation der Institute für Musikpädagogik (Prof. Dr. Eva Schmid / Dr. Tobias Mayer), der Musikwissenschaft (Dr. Magdalena Zorn) und der Theaterwissenschaft (Prof. Dr. David Roesner) mit der Bayerischen Theaterakademie August Everding (Dr. Christiane Plank-Baldauf) und der Bayerischen Staatsoper (Ursula Gessat).


Servicebereich