Institut für Musikwissenschaft
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

trost:reich

"Ein deutsches Requiem" von J. Brahms und a capella Werke von B. Britten u.a.

29.04.2016 um 19:30 Uhr – 30.04.2016 um 19:00 Uhr

Das Institut für Musikwissenschaft Augsburg sowie der Verein der Freunde der Musikwissenschaft München e.V. laden ein!

 

J. Brahms "Ein Deutsches Requiem" in der Fassung für zwei Klaviere und Pauke von H. Poos

B. Britten Deus in adjutorium meum intende

und weitere a-capella Werke von Mendelssohn, Jennefelt, Nystedt und Råberg.

 

Freitag, 29. April 2016, 19:30 Uhr,  Auditorium des Zentrums für Kunst und Musik, Universität Augsburg

Samstag, 30. April 2016, 19:00 Uhr, Große Aula der LMU München


Die eigene Vergänglichkeit, die Sterblichkeit, hat Menschen von jeher beschäftigt. Zahlreiche Komponisten leisteten einen Beitrag, um im Bewusstsein dieser existenziellen Angst Trost zu spenden. Dem nimmt sich auch Ein Deutsches Requiem mit der von Brahms sorgsam getroffenen Auswahl von Bibeltexten an.
Die Entscheidung für eine kammermusikalische Besetzung schafft dabei einen persönlichen und intimen Rahmen.

Das Junge Vokalensemble München wurde 2014 von Julia Selina Blank gegründet und besteht aus Solistinnen und Solisten aus München und Umgebung. Individuell ausgebildete Stimmen erzeugen im Zusammenklang eine vielschichtige aber geschlossene Einheit. Die Mitwirkung bei der Produktion MITTELREICH an den Münchner Kammerspielen führt das Ensemble zum diesjährigen Berliner Theatertreffen.


Servicebereich